– Eine Welt –

Eine ganze Woche voll mit Aktionen rund um das Thema fair trade und Nachhaltigkeit. Warum können Verpackungen zum Problem werden? Wo werden verschiedene Lebensmittel hergestellt. Wie kann ich persönlich einen Teil zum umweltbewussten Handeln beitragen? Diese und andere Fragen wurden an fünf Aktionstagen beantwortet:

1. Tag: Waldtag mit Müllsuche zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit

Die Kinder finden im Wald leider jede Menge Müll und machen sich darüber Gedanken, wie wir das verhindern könnten.

Die Kinder haben auch festgestellt, dass sehr viele Erwachsene den Müll gar nicht in die vorhandenen Mülleimer schmeißen. Sehr viel Müll war „Erwachsenenmüll“. Den haben wir gesammelt und in  Mülltonnen entsorgt.

Unseren eigenen Müll (dieses Mal sehr wenig, weil alle darauf geachtet haben) haben wir mitgenommen und zuhause weggeworfen.

2. Tag: Das „ Eine Welt Mobil“ kommt in den Pelikan

Klimawandel! Was bedeutet das? Und was ist eigentlich CO2? Wieso schmelzen die Pole? Und wo ist eigentlich die Insel „Tuvalu“ geblieben?

Die Kinder erfuhren sehr anschaulich und toll angeleitet durch das „ Eine WeltMobil Team“, mit gebauten  Modellen und spannenden Experimenten, woher der Klimawandel kommen kann und wie alle das Klima schonen können.

3. Tag: Besuch im „Eine Welt Laden“ und faire Ralley im Supermarkt

Wir besuchen den „Eine Welt Laden“ in Mönchengladbach und kaufen mit den Kindern Sachen, die wir als Fair Trade Produkte auch in der Kindertagesstätte nutzen könnten. Eine andere Gruppe Kinder macht in den Supermärkten eine Fair Trade Ralley. Die erworbenen Produkte und Informationen über Fairen Handel wollen wir den Eltern morgen beim Frühstück vorstellen.

Herr Oehmen von der Biobäckerei Oehmen zeigt uns anschaulich, was fairer Handel für Bauern und andere bedeuten kann (zum Beispiel Schulgeld für die Kinder zu haben) und was es alles im Laden gibt. Auch fair hergestellte Fußbälle! Die Kinder entscheiden sich für einen Frosch als Stofftier und nennen ihn später „Fairdinand“.

Übrigens arbeiten die Leute im „ Eine Welt Laden“ alle ehrenamtlich und die Einnahmen fließen in Bildungsprojekte.

4. Tag: Offenes Frühstück…

…die Kinder erzählen von den fairen Einkäufen. Es liegen viele Sachen aus und wir haben auch ein kleines Quiz erstellt.

Am Nachmittag wird Kuchen gebacken mit unseren geernteten Nüssen von unserem Walnussbaum.

5. Tag: Tauschbörse

Gute Stimmung und sehr viele Sachen. Kinder und Eltern hatten viel Spaß und es ist noch sehr viel an den Volksverein „fairteilt“ worden.
Wir haben anhand von der Tony`s Schokolade überlegt, wie man „fair teilen“ könnte und einige Familien haben mit Hilfe der Kinder das Quiz ausgefüllt und wir haben alle am Dienstag gekauften Produkte probiert.