Pelikan-Konzept

Jedes Kind ist eine individuelle Persönlicheit und soll als solche behandelt werden!

Eines unserer vorrangigen Ziele ist die Förderung des Sozialverhaltens und der Persönlichkeitsentwicklung.
Hierbei sind uns folgende Punkte besonders wichtig:

  • Akzeptanz und Toleranz
  • Soziales Lernen und Handeln (Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Gemeinschaftsgefühl etc.)
  • Sprache: um Beziehung zu anderen Menschen herzustellen, um Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse zu äußern, um Agressionen auszudrücken und abzubauen und um die allgemeine Sprachfähigkeit zu verbessern
  • Konflikt- und Problembewältigung
  • Gleichwertigkeit der Geschlechter
  • Eigeninitiative
  • Selbst- und mitbestimmtes Handeln, eigene Wertvorstellungen entwickeln
  • Selbstwertgefühl und Selbstständigkeit entwickeln und erweitern
  • Förderung der kognitiven Fähigkeiten (Begriffe verstehen, kombinieren etc.)
  • Phantasie und Kreativität fördern

Darüber hinaus liegt uns die Naturverbundenheit und die Einheit von Körper, Geist und Seele besonders am Herzen

  • Erweiterung des Lebensraumes
  • Achtung der Tier- und Pflanzenwelt
  • Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Selbstvertrauen durch Erleben des eigenen Körpers
  • Steigerung der Wahrnehmungsfähigkeit

Allgemeines

Innerhalb unseres Tagesablaufs hat die Freispielphase eine große Bedeutung, die den Kindern die Möglichkeit gibt, Spielmaterial und Spielpartner frei zu wählen. Dementsprechend ist es uns ein großes Anliegen, die Selbstständigkeit eines jeden Kindes zu fordern und zu fördern.
Vor allem im Alltag mit Kindern unter drei sind Sprache und Bewegung von zentraler Bedeutung. In diesem Alter werden wichtige Grundsteine für weitere sprachliche und motorische Fähigkeiten gelegt und weiter entwickelt. Um dies zu berücksichtigen, finden täglich Einzel-, Klein- und Gesamtgruppenangebote statt. Außerdem achten wir darauf, möglichst viele Sprach- und Bewegungsanlässe im Alltag zu schaffen. Natürlich arbeiten wir situativ und greifen verschiedene Interessen und Themen, die die Kinder beschäftigen, auf.
Wir legen großen Wert auf das Sozialverhalten der Kinder und pflegen ein freundliches und respektvolles Miteinander. Der gemeinsame Alltag ist geprägt von einem strukturierten und ritualisierten Ablauf, dies hilft den Kindern sich im Pelikan zu orientieren wiederkehrende Abläufe und Regeln geben den Kindern ein hohes Maß an Verlässlichkeit, Sicherheit und Geborgenheit.

Nachfolgend einige Erläuterungen zu unserem Tagesablauf:

Angebote
Unsere geplanten Tätigkeiten (Angebote) wählen wir aus verschiedenen Bereichen, die wir in Einzel-, Klein- oder Gesamtgruppenangeboten ausführen. Unter einer spezifischen Zielsetzung lernen die Kinder unterschiedliche Materialien und Techniken kennen und setzen sich mit diesen auseinander.

Freispiel
In dieser Phase wählen die Kinder selbstständig Material und Inhalt. Dabei erforschen und entdecken sie ihre Umwelt mit allen Sinnen. Das Einzelspiel steht in dieser Altersspanne im Vordergrund und entwickelt sich später zu einem Miteinander. (siehe auch „Spiel“)

Essen
Essen bedeutet für uns nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern ist auch ein tägliches und strukturiertes Miteinander, das viele Sprechanlässe bietet. Von Anfang an führen wir die Kinder an das selbstständige Essen heran und unterstützen sie beim Umgang mit Besteck. Essen bedeutet für uns Erfahrungen mit allen Sinnen.

Kreis
Unser (Spiel-)Kreis ist ein tägliches Zusammenkommen. Durch Lieder, Fingerspiele, Bewegungsspiele etc. lernen die Kinder unter anderem die Wertschätzung eines jeden Einzelnen, Merkfähigkeit, Konzentration und Ausdauer. Außerdem werden Jahreszeiten, Feste und andere Anlässe aufgegriffen.